Militärische Begriffe

Im Militär wird jeder früher oder später mit Begriffen und Abkürzungen konfrontiert. Um den Nicht-AdAs etwas zu helfen, habe ich hier mal einige notiert. 😉

Abkürzung Bedeutung
A
ABV Abendverlesen, jeweils am Abend vor dem Lilö, Rekruten sind vor oder im Bett
AdA Angehöriger der Armee
Adi Abkürzung für Adjutant
AGA Allgemeine Grundausbildung
Adj Uof Adjutantunteroffizier
AV Antrittsverlesen, ganze Kompanie zugsweise versammelt, findet jeden Morgen inkl. Fahnenaufzug und Nationalhymne statt
Az Arzt
B
Bat Bataillon
Bttr Batterie
Büchsenjohnny Aludose mit Chili Con Carne
C
Chefadj Chefadjutant
D
DB Dienstbüchlein
Det Détachement, Gruppe
DD Durchdiener
DR Dienstreglement
E
EinfK Einführungskurs
Einh Kdt Einheitskommandant
F
FGA Funktionsbezogene Ausbildung
Four Fourier
Fw Feldweibel
Fz Fahrzeug
G
Gfr Gefreiter
Gr Gruppe
Grfhr Gruppenführer
H
Hä-Si-Be Hält sich bereit, Synonym für tatenlos in der Gegend herumstehen, auch Pause genannt
Hä-Si-Ra-Be Hält sich rauchend bereit
HG Handgranate
Hptadj Hauptadjutant
Hptfw Hauptfeldweibel
Hptm Hauptmann
HV Hauptverlesen, ganze Kompanie zugsweise versammelt vor dem Ausgang oder Wochenendurlaub
I
ID Innerer Dienst (Körperhygiene, Zimmerordnung erstellen etc.)
K
KA Krankenabteilung, die Sanitätszentrale auf dem Waffenplatz
Kadi Kommandant, meistens ist damit der Kompaniekommandant gemeint
Kampfbesen 90 Hilfsmittel zur Reinigung der Kaserne oder des Waffenplatzes
Käschu Kälteschutzjacke
Kdt Kommandant
Kol Kolonne
Kp Kompanie
KP Kommandoposten
Kpl Korporal
KS Kampfstiefel
KZ Früher Krankenzimmer, heute durch KA ersetzt
L
Lilö Lichterlöschen, Beginn der befohlenen Nachtruhe
Lt Leutnant
M
Mag Magazin, fürs Stgw 90
Mägi Siehe Mag
Mat Material
Matmag Materialmagazin, grosses Lager mit Korpsmaterial
MBK Marschbefehlskarte
MG Maschinengewehr, hier im Blog ist meistens das 12.7mm MG für den Piranha gemeint
MILAK Militärakademie an der ETH Zürich
MLA Militärischer Leistungsausweis
MPD Marschparkdienst, Wartungsarbeiten am Panzer zu Beginn eines Arbeitstages
Mun Munition
Munmag Munitionsmagazin, Zentrales Lager mit Munition aller Art
Muschi MUtterSCHIff, die grosse Transporttasche mit Rolli
N
NEF Abkürzung für “nicht erfüllt”
O
Oblt Oberleutnant
Obgfr Obergefreiter
Obwm Oberwachtmeister
P
PA Persönliche Ausrüstung
PD Parkdienst (Ausrüstung wie Gewehr oder Schuhe reinigen)
Prakt D Praktischer Dienst
R
Rad Spz Radschützenpanzer, der Piranha-Panzer
RAP, RAP-Panzer Radio Access Point, Piranha mit Richtstrahlantenne
Rekr Rekrut
Ristl Pi Richtstrahlpionier
RS Rekrutenschule
Russen Leicht abschätzige Bezeichnung von französisch sprechenden Rekruten
S
Sdt Soldat
Splischu Splitterschutzveste
Stabsadj Stabsadjutant
Stgw Sturmgewehr 90
T
Taz Tarnanzug, auch Vierfruchtpyjama genannt
TBZ TelematikBereitschaftsZeit, Zeitpunkt, bei dem das IMFS-Netz laufen muss
Tenu A Das Ausgangstenu
Tenu B PA-Taz, der “schöne” Taz
Tenu C Der Arbeitstaz
Tenuschlampe AdA mit unkorrektem Tenu
TLG Technischer LehrGang
TPD Tagesparkdienst, Wartungsarbeiten am Panzer nach einem Arbeitstag
V
VBA Verbandsausbildung
W
WK Wiederholungskurs
Wm Wachtmeister
WPD Wochenparkdienst, ausführliche Wartungsarbeiten am Panzer, meistens am Ende einer Arbeitswoche
Z
ZAP Zugsarbeitsplatz
Zfhr Zugführer
Zwipf Zwischenverpflegung, Kiste mit Äpfel, Orangen, Farmerstängel, Schoggi, Biscuits etc.
zwipfen Verb, welches das Konsumieren des Zwipfs bezeichnet
ZS Inoffiziell für “Zämeschiss”
Zwila Zwischenlafette, ein Sturmgewehr 90 zum montieren auf den Waffenträger auf dem Piranha