Archive for the 'Lanparties' Category

Monday, March 21st, 2011

No Prob Lan V21.4

Endlich wieder mal eine Lan-Party, diesmal in Berg TG. 70 Gamer hatten Platz an der NoProbLan vom 18.-20.3.2011.
Natürlich waren wir wieder mal die ersten, die eincheckten und ihr Equipment aufgebaut haben und bis Samstag Morgen blieb es auch halb leer, da viele erst dann auftauchten.

Die Stimmung und Atmosphäre waren sicher Lan-Party-würdig und dank den Xbox-Spielern gab es auch mal eine andere (ungewohnte) Geräuschkulisse. Da hatte ich dann kein schlechtes Gewissen mehr, da ich mein Xboxkabel mit Kopfhöreradapter zuhause vergas und mit den Monitorlautsprecher Guitar Hero spielen musste.

Das UT2004- und Liero-Turnier waren gut organisiert und die Durchführung ging sehr zügig voran. Besonders erwähnenswert war das UT 2on2-Turnier mit Double Elimination (nicht zuletzt, weil sich mein Cousin und ich als Team Guguseli ohne “Satzverlust” den Sieg holte ;-).

Wenn man sich den äusserst hohen Catering-Standard von der CTRL-ALT-DELETE gewohnt ist, konnte man schon ein wenig enttäuscht, aber wenn die Küche mal geöffnet war, bekam man genug und bei Bedarf noch ein Supplement. Die Preise waren verhältnismässig sehr tief für das übliche Knabber- und Getränkezeugs (z.B. 1.- für ein Energydrink). Das Beste war aber jeweils die Mitternachtspizza, welche durchschnittlich nach 0.24 Sekunden schon ausverkauft war. 🙂

Am Samstag Nachmittag hatten wir mal für 20 Minuten keinen Strom (nicht nur wir, sondern gleich das ganze Quartier, da ein Transformator ausgefallen war), was auch eine neue Erfahrung war. Wer mag wohl der Auslöser dafür gewesen sein? Etwa der junge Herr hinter uns mit seinem 2.4 kW-Monstrum? Man weiss es nicht… Ausser den Laptop-Gamern war wohl kaum jemand darauf vorbereitet, diese Zeit zu überbrücken.

Alles in allen eine sehr gelungene Lan in angenehmer Atmosphäre. Und dank den 2×100.- Gutscheinen von Brack hat sich die Teilnahme sogar gelohnt. (Danke und Gruss an Rendrian)
Die nächste NPL kommt bestimmt…

Erstellt von Dani | Abgelegt in Lanparties | 3 Kommentare »

 

Sunday, May 16th, 2010

Lan-Party CTRL-ALT-DELETE 18 in Uzwil

Nach längerer Abstinenz besuchten wir endlich wieder mal eine Lan-Party. Zum dritten Mal war ich auf der CAD zu Gast und zockte 48 Stunden lang mit 199 anderen Gamern die Finger wund.
Beim Call of Duty 4 3on3-, Counter-Strike Source 2on2-, Counter-Strike 1.6 5on5- und Trackmania Nations Forever-Turnier waren wir mehrheitlich chancenlos. Hingegen beim Quake 3 FFA InstaGib holte ich relativ unerwartet und mit 18 Kills Vorsprung auf den Zweitplatzierten den Sieg. Als Preis erhielt ich ein Victorinox Armee-Sackmesser und einen 50.- Gutschein von PC4ALL.
Nebst den Turnier-Games, spielten wir auch Klassiker wie CommandConquer und Killing Floor und der obligate Red Bull-Dosen-Turm durfte auch nicht fehlen.
Wie es sich für eine Lan gehört, gabs auch viele Gelgenheiten die eigene Games-, Film- und Musik-Sammlung zu erweitern.

Kulinarisch wurden wir wunderbar verpflegt mit Döner, Dürum, Pizza, Hotdogs und Hamburger und am Samstag Abend wurden wir mit Steaks vom Grill verwöhnt. Für die Pausen zwischen dem Gamen standen einige Playstation 3 bereit und auf der Bühne gabs die Chillout-Ecke, wo man in bequemen Ikea-Sesseln Filme und am Sonntag sogar das Finale des CS1.6-Turniers am Beamer schauen konnte.

Alles in allem hat sich der Besuch mehr als gelohnt. Wie erwähnt ging ich ohne grosse Ansprüche ins Quake 3-Turnier und wurde dafür auch belohnt.
Die nächste CAD findet im Oktober statt, leider noch mit unsicherer Teilnahme meinerseits….

Erstellt von Dani | Abgelegt in Lanparties | 1 Kommentar »

 

Monday, October 27th, 2008

Nachtrag: CAD 15 Lan

Nach einem Jahr Pause gings endlich wieder mal an eine Lan. Die 15. Ausgabe der Ctrl Alt Delete stand an. Zusammen mit Cousin Stephan versuchten wir unser Bestes in den Turnieren Quake 3 2on2 und CSS 2on2. Nebst dem nahm ich noch am Trackmania Nations Forever Turnier teil. Allerdings waren wir überall chancenlos. Trotzdem war es sehr friedlich und mein FTP war gut besucht. Ausser einem hitzebedingten Absturz meiner Kiste gab es keine nennenswerte Ausfälle.

Erstellt von Dani | Abgelegt in Lanparties | 1 Kommentar »

 

Wednesday, November 28th, 2007

Lan Packliste

LAN Party
Habe hier mal eine kleine Liste zusammengestellt, was so alles mit muss. Diese Liste ist weder vollständig, noch verbindlich. 🙂

— Essentials
– Computer
– Laptop (als Ersatzmühle ^^)
– Monitor, Monitorkabel
– Stromkabel PC, Stromkabel Monitor, Steckerleiste
– Netzwerkkabel (im Falle der CAD als Ersatzkabel)
– Systemsoftware (OS CDs, Treiber CDs, etc.)
– Games (auf Spindeln, keine Boxen, Keys zentral notieren)
– Headset
– Tastatur
– Maus, Mauspad

— Sonstiges
– Schlafsack
– Duschzeug, Zahnbürste, etc. (ja, auch Gamer achten auf ihren Hygiene ^^)
– Frische Kleider
– Geld
– Handy, Ladekabel

— Organisierte Getränke und Fressalien:
– 24er Karton M-Budget RedBull (Dani)
– 5 Liter Bierfässli (Remo)

Erstellt von Dani | Abgelegt in Lanparties | 5 Kommentare »

 

Thursday, October 11th, 2007

Nächste LAN: CTRL+ALT+DELETE

LAN
So unheilvoll der Titel der Lan-Party klingen mag, so viel Spass wird es wohl auch machen, endlich wieder mal eine Lan zu besuchen.
Vom 7.-9. Dezember 2007 gehts in Uzwil im Kanton Thurgau wieder rund.
Mit unseren “Clan” Heidis Alpenarmee, kurz HAA, wollen Silke, Remo, mein Cousin Stephan, Michi und ich eine spassige Zeit zusammen verbringen.

Infos:
CTRL+ALT+DELETE Lan-Party Website
Heidis Alpenarmee Clanpage

Erstellt von Dani | Abgelegt in Lanparties | Kommentar schreiben »

 

Thursday, August 2nd, 2007

Guild Wars + Lanparty = …

Anhand dieser Gleichung merkte ich, dass ich das nicht kombinieren kann vom 24.8.-26.8. Genau an diesem Wochenende würde die Lanparty in der Rondelle in Arbon stattfinden und auch das Sneak Peek Event im Guild Wars Universum, bei dem man ein Wochenende lang das neue Kapitel “Eye of the north” anspielen kann.

So entschied ich mich, mich von der Lan wieder abzumelden und mit Kollegen ein geiles GW-Wochenende zu gestalten. ^^

Erstellt von Dani | Abgelegt in Games, Lanparties | Kommentar schreiben »