Archive for the 'Auto fahren' Category

Wednesday, March 7th, 2012

Achtung: Mobiler Blitzer

Die Kantonspolizei Thurgau braucht wieder mal dringend Geld und hat darum bei Schönbaumgarten ein Blitzer in Richtung Zuben aufgestellt. Apparat steht kurz nach der 50er Tafel, wäre heute beinahe reingefahren….

UPDATE 20.04.2012: Der böse Apparat wurde wieder abgebaut.


Größere Kartenansicht

Erstellt von Dani | Abgelegt in Auto fahren | Kommentar schreiben »

 

Friday, January 13th, 2012

Mein Schaaaatz….

Mein kleiner Micra hat eine grosse Schwester bekommen: einen Nissan 350z
Der japanische Sportler, der schon Auftritte in Filmen wie “The Fast and the Furious: Tokyo Drift” hatte, der halb so viel kostet wie ein Porsche mit ähnlicher Leistung, mit einem tollen Motorensound (innen wie aussen), mit einem wundervollen Karosseriedesign, mit einer Soundanlage, die auch als mittlere Dorfdisco eingesetzt werden kann, mit einer stahlharten Kupplung und mit einem gigantischen (Ironie!) Kofferraum, welcher sogar 2 Golftaschen fassen kann 🙂

  • 159’000km
  • Erstinverkehrssetzung: Dezember 2004
  • Motor: 3498ccm Saugmotor (kein Turbo/Kompressor)
  • 280 PS / 203 kW
  • 363 Nm Drehmoment bei 4800rpm
  • Vmax: 255km/h (auf DE-Autobahn mit Navi gemessen, elektronisch abgeregelt)
  • 0-100: 5.9s
  • Vebrauch: rund 11L/100km Super Plus
  • Handschaltung
  • Heckantrieb
  • Leergewicht: 1529kg
  • Gesamtgewicht: 1739kg
  • Sitze: 2
  • Farbe: silber
  • 8-fach bereift
  • Bose Soundanlage, Xenon, ESP, Ledersitze mit Heizung, Tempomat, Brembo Bremssystem
  • bis auf Radioantenne alles original, kein Tuning etc.
  • Aus 1. Hand, innen wie aussen sehr gepflegtes Fahrzeug

Erstellt von Dani | Abgelegt in Auto fahren | Kommentar schreiben »

 

Monday, February 14th, 2011

Fototermin mit dem Auto

900 Tage sind exakt vergangen seit der Fahrprüfung. Am 25. Januar passierte es in Scherzingen an der Dorfstrasse: Da stand doch tatsächlich so ein übergrosser Fotoapparat, welcher eigentlich sonst nie da steht. Als ich vorbei fuhr, machte das Ding mit einem taghellen, roten Blitz ein wunderschönes Foto von mir. Letzten Freitag erhielt ich Post von der Kantonspolizei, welche von mir 40.- für das Foto wollten.

Mobbing

Erstellt von Dani | Abgelegt in Auto fahren | Kommentar schreiben »

 

Tuesday, November 30th, 2010

Meins: Nissan Micra 1.4 16V Tekna

Das erste eigene Auto, heute ist es Tatsache geworden. Wie man dem Posttitel entnehmen kann, fiel die Wahl auf eine Limousine, einen Nissan Micra.

  • 102’000km
  • Hubraum: 1386ccm
  • Erstinverkehrssetzung: Juni 2004
  • 88 PS / 65 kW
  • Handschaltung
  • Vorderradantrieb
  • 154g/km CO2-Emissionen
  • Leergewicht: 1100kg
  • Gesamtgewicht: 1475kg
  • Türen: 5
  • Farbe: Anthrazit
  • 8-fach bereift



Wenn alles rund läuft, kann ich meine Kutsche schon Ende dieser Woche abholen, ansonsten im Laufe der nächsten Woche.

Erstellt von Dani | Abgelegt in Auto fahren | 2 Kommentare »

 

Saturday, August 9th, 2008

Fahrprüfung bestanden

Nix mehr mit Lernfahrer Endlich ist es geschafft: Im 2. Anlauf habe ich am 7.8. die Fahrprüfung für die Kategorie B bestanden und darf jetzt lölifrei herumfahren.

Erstellt von Dani | Abgelegt in Auto fahren | 6 Kommentare »

 

Wednesday, July 2nd, 2008

Fahrprüfung, 2. Versuch

Nachdem der erste Versuch leider nicht ganz gelungen ist (extrem pingeliger Experte *hmpf*), habe ich nun ein Termin für die nächste Fahrprüfung: Donnerstag 7. August 2008, 7.30 Uhr

Und wehe es ist wieder der gleiche Experte…und wehe er würde mich nochmals durchfallen lassen, er würde von mir gesteinigt werden…. ;=)

Erstellt von Dani | Abgelegt in Auto fahren | 5 Kommentare »

 

Wednesday, May 14th, 2008

Fahrprüfung: Der Termin steht

Lernfahrer Am Dienstag, 24. Juni gilts ernst, denn dann um 8.30 Uhr findet meine Fahrprüfung statt. Wie vor der Theorieprüfung bin ich eigentlich überhaupt nicht aufgeregt oder nervös, sondern lasse es einfach auf mich zu kommen. 🙂 Mit genügend Praxis sollte es kein Problem sein und mit etwas Glück erwische ich auch noch einen kulanten und netten Experten.

Erstellt von Dani | Abgelegt in Auto fahren | Kommentar schreiben »

 

Monday, April 21st, 2008

Fahrstunde 7-10 und VKU

L In letzter Zeit hatte ich 4 weitere Fahrstunden.
In Nummer 7 und 8 fuhren wir Richtung St.Gallen, wo es etwas ausserhalb ein Quartier mit ziemlich steilen Strassen gibt. Dort musste ich rückwärts hinauf und um eine beinahe 180° Kurve fahren. Ziemlich mühsam…. Danach gings zum Abschluss noch mittem durch die Stadt selber. Ausgerechnet um diese Zeit fand

noch ein Fussballmatch im Espenmoos Stadion statt und überall war eine riesen Völkerwanderung. Ich musste grausam aufpassen, dass ich nicht noch jemand überfahre, falls einer das Gefühl hätte, er müsste noch unvorhersehbar über die Strasse hetzen……

9 und 10 war dann schon etwas friedlicher: Parkieren vorwärts sowie rückwärts war angesagt. Auf dem Parkplatz eines eingewanderten Billigdiscounters machten wir das auch zur Genüge. Dann gings zum ersten Mal auf die Autobahn. Das Einfahren war noch am schwersten, falls man es überhaupt als schwer bezeichnen kann. Wir fuhren von Arbon Richtung Au (ja der Ort heisst wirklich so) und besuchten noch ein paar doppelspurige Kreisel. Auch diesmal war nochmals in einem ruhigen Quartier rückwärts fahren angesagt. Über die Autobahn gings dann wieder zurück bis Rorschach und dann alles am See entlang wieder zurück.

In der Zwischenzeit habe ich auch noch 4 Abende lang den Verkehrkundeunterricht, kurz VKU, besucht. Ganze 220.- kosteten die insgesamt 8 Stunden Stuhl abnutzen…..

Erstellt von Dani | Abgelegt in Auto fahren | Kommentar schreiben »

 

Monday, April 7th, 2008

Die nächste Fahrstunde

L Am letzten Freitag hatte ich wieder meine Doppelfahrstunde. Diesmal ging es Richtung Rorschach, in welchem wir in den Wohnquartieren zwischen parkierten Autos rumcruisten. Danach gings aufwärts nach Rorschacherberg. Dort hat man nicht nur eine herrliche Aussicht auf Rorschach und die umliegenden Orte, sondern auch sehr schmale
Strassen und enge Kurven. Da es nicht sehr viel Verkehr hatte, übten wir nochmals Berganfahren mit Handbremse und ich lernte das Fahrzeug korrekt am Berg zu sichern. Zum Schluss wurde ich in die Grundlagen des Rückwärtsfahrens eingewiesen. Ich musste rund 200 Meter im Schritttempo rückwärts in eine Verzweigung fahren und abbiegen. Mit der richtigen Blicktechnik und dem Standgas aber kein Problem.
Am Sonntag konnte ich mit der Mutter eines Kollegen freundlicherweise einen Volvo Polar fahren. Wir fuhren zusammen bis nach Weinfelden, dort durch diverse 30er-Zonen, dann den Ottenberg hinauf und quer durch die Pampa wieder zurück Richtung Arbon. Ganze 2 Stunden dauerte der Trip. Unterwegs sahen wir noch einen anderen Kollegen, ebenfalls mit seiner Mutter und deren Mini unterwegs. Ich Volvo Polar
konnte ihm wunderschön zuschauen, wie er an einer von Rot auf Grün schaltenden Ampel den Mini abgewürgt hat und hinter ihm standen rund 10 Autos…. *grins*

Erstellt von Dani | Abgelegt in Auto fahren | 2 Kommentare »

 

Wednesday, April 2nd, 2008

Fahrstunde 3 und 4

Letzten Freitag hatte ich meine 2 nächsten Fahrstunden. Dabei ging es hauptsächlich um die Benutzung der Spiegel beim Fahren und Abbiegen. Wir fuhren von Arbon aus Richtung Amriswil, dann über Romanshorn wieder zurück nach Arbon. Auf der Strecke Amriswil-Romanshorn kamen wir noch in eine Verkehrkontrolle der Grenzwache (Lol?!). Grinsend hielt ich der Kontrollfrau meinen Lernfahrausweis unter die Nase und fuhr weiter. Nach etlichen Kreiseln und Abbiegen-mit-Spiegelbenützung war ich wieder zuhause. s'Löli
BMW 3 330d Heute Mittag machten wir eine Spritztour zum McDonalds mit dem BMW 3er 330d des Arbeitskolleges. Ein sehr ruhiger Diesler zum fahren, sehr tolerant bei Fehlbenützung der Kupplung 🙂 Das Anfahren im 1. Gang geht super einfach, wie ich finde, im Vergleich zu den anderen Autos, welche ich bisher “ausprobiert” habe.

Erstellt von Dani | Abgelegt in Auto fahren | 1 Kommentar »